Dienstag, 21. Februar 2017

Vier auf einen Streich.....die 2te

Booh....da war der komplette Text weg.
 
Also das Ganze noch einmal!
 


  Guten Morgen Ihr Lieben! 

Hier im tiefen Rheinland, geht nun der Karneval in die heiße Phase über - dem Straßenkarneval. Auch wenn man nicht so richtig "jeck drup is" kann man sich diesem Treiben und der fröhlichen Stimmung nicht ganz entziehen.
 
Also was macht Frau?
 
Frau macht mit und sei es nur dekortechnisch. 

 Damit sind wir schon bei Streich Nr. 1
 
  *Lieblingsecke * 

Naddel von "Verliebt in Zuhause!" und Nicole von "Niwibo" haben in diesem Jahr die Aktion " Lieblingsecken" gestartet.
Sie möchten unsere liebsten Ecken in Haus oder Wohnung sehen.
 
In diesem Monat: Die Lieblingsecke im Flur!
 
Ich bin dabei!!

Da der Flur unserer Wohnung sooooo klein ist, dass gerade mal eine Hänge - Garderobe, ein Parkplatz für Schuhe, eine Box für Einkaufstaschen, ein Mini-Regal für´s Telefon und ein hängender Spiegel Platz darin finden, ist er also so, nicht wirklich vorzeigbar.

Dafür zeige ich Euch meine Lieblingsecke im Hausflur.
 
Einige von Euch kennen diese ja bereits aus den Haustürdekorationen des letzten Jahres.
 
Mein kleines Tischchen, welcher auf der linken Seite der Wohnungstür steht. 
 Ihn kann ich immer so dekorieren, wie die Feste und Feiern, fallen.

 
In diesen Monat
 
"Karneval"
 




Das Tischen ist mit ein paar Frühlingsblümchen......

 




............schwebenden Ballons und Luftschlagen,
 
 
 
 
  
einem gebastelten Clown, aus der Erinnerungskiste des Tochterkindes, dekoriert.
 
  


 
 
Sogar meine erste, selbstgenähte Puppe darf sich in diesen Tagen der Öffentlichkeit zeigen!
 
 
 





Habt Ihr meine bunte Ringel-Reih-Girlande entdeckt?

Das ist Streich Nr. 2  - *DIY* zum Creadienstag.

Ganz simpel und schnell nachzumachen. Besonders Kinder haben ihren Spaß daran.


Ihr benötigt:

Bunt- oder Glanzpapier in verschiedene Farben
Lineal
Schere
Bastelkleber
 
 
 
 
 
Aus dem Papier schneidet Ihr ca. 1,5 bis 2 cm breite und ca. 10 - 12 cm lange Streifen.
 
 


                             Formt einen Streifen zu einem Ring und klebt die Enden zusammen.



 
 Nun nehmt Ihr einen zweiten Streifen, zieht ihn durch den Ring
und befestigt ebenfalls die Enden.


 
 
Dies macht ihr so lange, bis die gewünschte Länge erreicht ist.




Fertig ist eine tolle, bunte und günstige Girlande die man nicht nur an Karneval dekorieren kann.
  

 
 
 
Sorry, das Bild ließ sich einfach nicht drehen!?
 
 
Auf Streich 2 folgt nun Streich Nr. 3
 
Ein *Rezept*
 
An den "Tollen Tagen" feiert man ja oft lang und ausgiebig.
Das macht hungrig.
 
Was man nicht möchte, ist lange in der Küche stehen!
 
Letzten Samstag habe ich ein ganz tolles Rezept in der WDR - Sendung
 
 
 gesehen und gestern direkt umgesetzt.
 
 
Spätzle mit Lauch und Speck
 
 
  
 
Ich habe es mir karnevalskomartibel gemacht und dabei ein wenig geschummelt.
 
Statt Spätzle selber zu machen, habe ich die aus dem Kühlfach des Supermarktes genommen.
 
Das Originalrezept und auch andere, leckere Variationen der Spätzle könnt Ihr hier nachlesen und downloaden.
 
Super interessant!! 
 
Als Beilage gab es bei uns Tomatensalat  mit einem Sahne-Schnittlauch-Dressing
 
Tomaten in Stücke schneiden. Mein Dressing besteht aus: Sahne, fein geschnittenem Schnittlauch, Apfelessig sowie Salz und Pfeffer. Da ich Sahne gebraucht habe, spare ich mir extra Öl.
Alles vermengen - fertig.
 
Zum  Dessert: Eine Flasche Kefir und zwei Bananen zu einem Shake mixen.
Gesund und lecker!
 
 
Alles geht flott und zügig. So wie ich das mag!
 
 
 
 
Nun habt Ihr es bald geschafft.......!
 
 
 
 
Streich Nr. 4
 
Geht noch?
 
 Oder?
 
 
Erinnert Ihr Euch ......da war doch noch was?
 
Richtig!!!
 
Mein *Geburtstags-Give-Away*
 
 
Die Gewinnerin ist.......!
 
 
Trommelwiiiiirbel.........!!!
 
 
 
CLAUDIA
von
heinzcel with love 
 
 
 
 
Liebe Claudia,
ich gratuliere Dir ganz herzlich zu Deinem Gewinn.
Bitte maile mir Deine Postanschrift, damit ich das Packel auf die Reise schicken kann.
 
 
 
Allen anderen sage ich ein herzliches Dankeschön für die Glückwünsche, lieben Worte und Teilnahme. Virtuell umarme und drücke ich Euch ganz fest.
 Freue mich schon auf viele weitere,  schöne Bloggerjahre mit Euch.
 
 
 
Bis bald!
 
 
Eure
 
Monika




 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Dienstag, 14. Februar 2017

Schmuckgestaltung aus Recycling-Materialien

Guten Morgen Ihr Lieben!


Heute schmücke ich mich mal mit fremden Federn!!
Das Tochterkind hatte in der vorletzten Woche Schul-Projektwoche.
 Sie besucht die Fachoberschule für Gestaltung und da muss das Thema rund um das Thema "Gestalten" sein.

Zwei Mitschülerinnen und sie haben das Projekt

" Schmuckgestaltung aus Recycling-Materialien"

gewählt.



Ausgestellt und gezeigt wurden die Schmuckstücke am letzten Wochenende, bei der Schulvorstellung und Anmeldetag der neuen Schüler.

Bevor es in der Schule beginnen konnte, musste mein Materialvorrat und das Sammelsurium im  Kreativzimmer nach Passendem durchkämmt werden
Klar ist das Tochterkind fündig geworden!
Viele alte Ketten, Armbänder und Ohrringe aus den Jugendzeitschriften, Haarbänder, Armreifen, Draht, Korken, Perlen.....und vieles mehr.
Natürlich durfte auch der Griff in die Stoffreste-Kiste, Woll- und Bänder-Kiste nicht fehlen.


Wie gut, dass Mutter sich von fast nichts trennen kann.......lach!

Gerne möchte ich Euch nun die neu entstanden Schmuckstücke zeigen!



Kettenanhänger: aus echten! Gummibärchen die mit Nagellack bestrichen wurden, Draht und Perlen

 

 
Armband: aus dem Innenleben einer Kleberolle bezogen mit Jeansstoff und beklebt mit Wackelaugen



 
Armband zum Schnüren:  aus schwarzem Organzaband und beklebt mit einem Wackelauge
 
 

 
Kettenanhänger: aus einer Perle und Plastikhülle



Ohrhänger aus Weinkorken
 
 

Ohrhänger: aus defekten Kettenstücken 



 
 
 Haarband: aus einem schwarzen Gummiband und einem aufgeklebten Schuhclip




 Kette "Waldprinzessin" links: aus einem Weinkorken, bemalt in Holzoptik und einem Kettenanhänger aus einer Jugendzeitschrift 
 ♥ Kette rechts: aus einem natürlichen Weinkorken und einem Kettenanhänger
 
 


Ohrhänger: aus defekten Ketten, Perlen, alten Creolen und einer Scheibe aus Kork
 
 


Armreif: aus einem alten Armreif und einem halben Korken
 
 

Ketten: aus gedrehtem Draht und Perlen
 
 


Schlüsselanhänger: aus Schlüsselring, verschiedenen Webbänder und einem Stoffstern




Ohrstecker: aus Korkplättchen und alten Ohrringen, mittlere mit aufgeklebten Wackelaugen




Maritim-Kette: Muschel in Plastikhülse, die auf beiden Seiten mit Heißkleber verschlossen ist, als Deko ein Seestern und einer Paketschnur als Kette
 
 


Ohrringe: aus Kaffeekapseln und Knöpfen
 
 
 
Das dazugehörende Konzept-Buch kann ich Euch leider noch nicht zeigen, da es noch zur Benotung bei den Lehrern vorliegt.. 



So....das war mein kleiner Ausflug ins Reich der FOS für Gestaltung. 
Ich hoffe es hat Euch gefallen.



Nun hüpfe ich schnell zum Creadienstag rüber und verlinke meinen Post.

Liebe Grüße und einen schönen, sonnigen Dienstag
 wünscht Euch
 
 
Eure 

Monika

Dienstag, 7. Februar 2017

Es ist angerichtet!!

Hallo Ihr Lieben!
 
Eine Woche vor dem Valentinstag habe ich einen Menü-Vorschlag für Euch!
 
Vielleicht habt Ihr ja Lust Eure Lieben, an diesem besonderen oder an jedem anderen Tag, zu verwöhnen !
 
 
 
 
 
 
 
Vorspeise
 
Rote Beete Suppe mit Kokoscreme
 
 
Quelle: Zeitschrift Jolie / 02.2017
 
 
Zutaten:
(2 Personen)
 
300 g vorgekochte Rote Beete
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleiner saurer Apfel
500 ml Gemüsebrühe
1 EL Kokoscreme
Salz und Pfeffer
 
Zubereitung:
Die Rote Beete, Zwiebeln, Knoblauch und den Apfel in kleine Würfeln schneiden.
Öl im Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch glasig werden lassen.
Die Rote Beete und Apfelwürfen hinzugeben und mit andünsten.
Mit Gemüsebrühe auffüllen und leicht köcheln lassen. Die Kokoscreme hinzufügen. 
Die Suppe vom Herd nehmen und pürieren so das eine cremige Suppe entsteht.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Ich habe versucht mit der Kokoscreme ein Herz in der Suppentasse zu zeichnen.
Aber es ist mir nicht so gelungen.
Alternativen als Topping: geröstet Pinienkerne, geschnittene glatte Persersiele, Koridander oder Rucola
 
Achtung: Beim Schneiden der Roten Beete besser Latex-Handschuhe anziehen, da sie sehr stark färbt. 
 
 
 
 
 Hauptgericht
 
Salat mit warmen Champions und Hähnchenstreifen 
 

 
 Zutaten:
 
1 gemischte Tüte Blattsalat
1 Möhre
10 Cocktailtomaten
1 halbe Gurke
10 Champions
Feta-Käse
Hähnchengeschnetzeltes
 
Dressing
Öl, Essig, Salz und Pfeffer
 
Hähnchengeschnetzeltes
 
Zubereitung:
 
Salat aus der Tüte (unbedingt vorher nochmals waschen)
Möhren und Gurke in mundgerechte Stücke schneiden.
Geschnetzeltes in der Pfanne braten und warmstellen,
Champion viertel und ebenfalls in der Pfanne braten.
 
Ein Dressing aus Öl, Essig, Salz und Pfeffer herstellen.
 
Salat vermengen und in einem Suppenteller anrichten.
Die gebratenen Champions, das Geschnetzelte und den Feta über den Salat geben.
 
 
 
 
Dessert
 
Waffel mit heißen Kirschen

 
 
 
 Zutaten
(ca. 15 - 16 Stück runde Herzform)
 
250 g Butter oder Margarine
175 g  Zucker
2 Päck. Vanillinzucker
6 Eier
1 Prise Salz
500 g Mehl
1 Päck. Backpulver
ca. 1/2 l Milch
 
Einen Teig herstellen, im Waffeleisen abbacken und anschließend im Backofen warmstellen.
 
1/2 Glas Schattenmorellen in einen Topf geben, erwärmen und mit etwas Speisestärke andicken.
Sahne mit dem Handrührgerät aufschlagen.
 
Wie auf dem Foto anrichten.
 
Wer mag, kann natürlich auch Vanilleeis nehmen.
 
 
 
 
 
Viel Spaß beim Nachkochen!  
 
 
Eure
 
Monika
 
Verlinkt: Creadinstag

Montag, 6. Februar 2017

Ein ♥ für Blogger


Ein kleiner Gruß zum Wochenstart! 

Bereits in der letzten oder war es sogar vorletzte Woche hatte ich wundervolle Post im Briefkasten liegen.


Ein für Blogger - Karten



Lieben Dank an Manu und an Kerstin!
 Ich habe mich sehr darüber gefreut!!

Meine gebastelten Karten könnt Ihr hier sehen.
 
Nun hüpfe ich damit noch ganz schnell zu Nicole rüber!
 
Euch einen wunderbaren Montag
 
Herzlichst Eure
 
Monika

Sonntag, 5. Februar 2017

2in1 Photoday

Wie jeden 1. Sonntag im Monat ruft Naddel zur Aktion 2in1 Photoday auf.

 Gerne bin ich wieder dabei. 

Da ich schon seit Jahren, alles was nicht Niet- und Nagelfest ist, fotografiere 
sind dementsprechend vieeeele Fotos auf dem Laptop. 

Da fällt das Suchen und Finden schwer.

Heute habe ich mich für einen Sonnenuntergang aus dem Nordseeurlaub 2014 und einem Spruch, den mir mal eine liebe Bloggerin geschickt hat, entschieden. 

Mir gefällt die Kombination sehr gut!




In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Start in die neue Woche.

Alles Liebe

Monika




PS: Denkt an mein Geburtstag Give-Away!

2in1Photoday im September

      Hallo meine Lieben!   Kenn Ihr das auch?     Jeden und jeden Tag nehmt Ihr Euch vor,    am eigenen Blog zu arbeit...